Kedi (2016)
80 minuten

Kedi
Kedi
Dokumentation
Kinostart: 11.08.2017 (Österreich)
Regie: Ceyda Torun
Darsteller: Bülent Üstün
Drehort: Türkei, USA

Inhaltsangabe - Kedi

Tausende von Katzen streifen täglich durch die Straßen von Istanbul. Sie gehören niemandem und sind doch ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Frei, unabhängig und stolz leben sie seit vielen Jahren inmitten der Menschen, schenken ihnen Ruhe und Freude, aber lassen sich nie besitzen. Ceyda Toruns faszinierender Dokumentarfilm begleitet sieben von ihnen durch den Alltag, jede einzelne von ihnen ist einzigartig und von außergewöhnlichem Temperament.

Videos - Trailers

Rezensionen - Kedi

  • SpielFilm
    "Kedi" – das ist das türkische Wort für Katze. Die niedlichen Vierbeiner stehen anstelle von porträtierten Menschen im Zentrum der außergewöhnlichen Doku. Regisseurin Torun ließ eigens spezielle Kameras auf kleinen, ferngesteuerten Autos montieren, um die Bilder aus der Perspektive von Katzen drehen zu können. Torun, die selbst aus Istanbul stammt, verbrachte als Kind viel Zeit mit den Istanbuler "Straßenkatzen". Nach ihrem Anthropologie-Studium in Boston, kehrte sie in ihre Heimat. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 12.08.2017
  • Programmkino
    „In Istanbul ist die Katze mehr als nur eine Katze. Die Katze verkörpert das unbeschreibliche Chaos, die Kultur und die Einzigartigkeit, die Istanbul ausmacht“, heißt es in dieser Doku einmal. Tatsächlich genießen die Tiere in der türkischen Metropole einen gan [mehr..]
    Veröffentlicht: 27.07.2017

Galerie - Kedi


Golden Globes 2018: Nominierungen
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino