The Visit (2015)
83 minuten

The Visit
The Visit
Thriller
Horror
Kinostart: 24.09.2015 (Österreich)
Regie: M. Night Shyamalan
Drehbuch: M. Night Shyamalan
Darsteller: Kathryn Hahn, Peter McRobbie, Ed Oxenbould, Olivia DeJonge, Michelle Rose Domb, Benjamin Kanes, Erica Lynne Marszalek, Deanna Dunagan, Brian Gildea, Jon Douglas Rainey, John Buscemi, Michael Mariano, Shelby Lackman, Steve Annan, Shawn Gonzalez
Drehort: USA

Inhaltsangabe - The Visit

Der Horrorfilm The Visit erzählt von einem Bruder und einer Schwester, die von ihrer alleinerziehenden Mutter mit den besten Absichten nach Pennsylvania geschickt werden. Die Kinder müssen sich jedoch an eine wichtige Regel halten: Sie dürfen ab 21:30 Uhr keinesfalls ihr Zimmer verlassen. Eines Nachts werden die Kinder jedoch von seltsamen Geräuschen aus dem Schlaf gerissen – es ist bereits nach 21:30 Uhr. Sie machen sich Sorgen und fürchten, Einbrecher könnten ins Haus eingedrungen sein.

Videos - Trailers

Rezensionen - The Visit

  • Moviebreak
    Michael Madsens Dokumentation „The Visit“ ist ein anregendes Gedankenspiel darüber, wie sich ein Erstkontakt mit außerirdischem Leben gestalten würde und welche Fragen sowie konkrete Entscheidungen in diesem Zusammenhang aufkommen. Wirklich au [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 22.02.2017
  • Programmkino
    Die  hypothetische Dokumentation „The Visit“ geht auf erzähltheoretische Weise der Frage nach, wie der Erstkontakt zwischen Mensch und Alien aussehen könnte. Die Möglichkeit, dass außer uns noch anderes Leben im All existiert, fasziniert uns seit jeher. Seit es [mehr..]
    Veröffentlicht: 27.08.2016
  • Cineclub
    Bereits in den ersten Minuten nach der Ankunft der Kids bei den Gro [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 11.07.2016
  • Filmtipps
    THE VISIT ist eine etwas bizarre schwarze Horrorkomödie, die hauptsächlich durch das Schauspiel seiner zwei vermeintlichen Antagonisten lebt (nein, wirklich, die beiden Großeltern sind großartig, ähem). Aber dann ist e [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 19.02.2016
  • Cineman.ch
    M. Night Shyamalan versucht, sich mit The Visit vom Blockbuster-Kino zu emanzipieren. Die Blumhouse-Produktion ist günstig, sie erlaubt dem Regisseur, der zugleich auch das Skript verfasst hat, jedoch absolute Freiheit. Genutzt hat Shyamalan sie, au [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 08.10.2015
  • Mann Beisst Film
    Wir schreiben das Jahr 1999: Der noch relativ unbekannte Inder M. Night Shyamalan liefert mit seinem spiritistischen Mystery-Drama „The Sixth Sense“ einen Film ab, der nicht nur einen unglaublichen kommerziellen Erfolg zu verzeichnen hatte, sondern auch in kürzester Zeit einen schier unglaublichen Kultstatus aneignet bekam, was nicht zuletzt auf seinen sagenhaften Twist zurückzuführen ist, der dem Publikum in den Kinosälen die Kinnlade auf den Boden knallen ließ. „The Sixth Sense“ ist mit Sicherheit einer der meistgespoilerten Filme aller Zeiten; „The Sixth Sense“ aber wird auch vollkommen zu Unrecht auf seinen allseits bekannten Twist reduziert, obwohl Shyamalan einen Film geschrieben hat, der offenkundig nicht mit Biegen und Brechen auf diese so berauschende „Wendung“ hin inszeniert wurde. Danach, längst zum Wunderkind avanciert und von dort an mit einer Erwartungshaltung belegt, der kein Mensch gerecht werden konnte, ging es für Shyamalan bergab – bis er mit dem Scientology-Sci-Fi-Dung „After Earth“ endgültig auf dem morschen Boden der Tatsachen aufschlug. [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 02.10.2015
  • SpielFilm
    Totgesagte leben länger! Diese Binsenweisheit darf auch der Regisseur und Drehbuchautor M. Night Shyamalan für sich beanspruchen, der nach der Thriller-Überraschung "The Sixth Sense" als neues Wunderkind gefeierte wurde, im Anschluss jedoch böse abstürzte. Einen neuen kreativen Tiefpunkt erreichte der Filmemacher vor zwei Jahren mit dem aufgeblasenen Science-Fiction-Blockbuster "After Earth", der sich als gähnend langweilige Two-Men-Show für Will und Jaden Smith entpuppte. Im Anschluss dr. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 24.09.2015
  • Echo
    Zwei Teenager sollen eine Woche lang alleine bei ihren Großeltern verbringen. Während des Aufenthalts häufen sich seltsame Vorkommnisse und Verhaltensauffälligkeiten der Alten, und letztlich gerät der Besuch für die Kinder zu einem lebensgefährlichen Horror-Urlaub. [mehr..]
    Veröffentlicht: 24.09.2015
  • critic.de
    Eine Woche zu Besuch bei den gruseligen Großeltern: M. Night Shyamalans Low-Budget-Reißer bringt den Kinosaal zum Kreischen – vor Schrecken und vor Lachen.
    Verbote machen neugierig. Das wissen auch M. Night Shyamalan und seine Werbeabteilung. Für The Village (2004) war die Vorgabe, unter allen Umständen die Farbe Rot zu vermeiden, einer der effektivsten Aufmerksamkeitserreger – ob im Trailer, auf dem Plakat oder in anderen Werbemedien. Für die Promotion von Shyamalans neuestem Werk The Visit, mit dem der Regisseur nach zwei Blockbuster-Flops wieder an alte Erfolge anknüpfen will, wird nun auf die gleiche Strategie zurückgegriffen: „Don’t ever leave your room after 9.30 p.m.“, lautet hier die goldene Regel, die einem vom Filmplakat entgegenschlägt.
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 19.09.2015
  • Kritiken
    Nach den Erfahrungen mit seinen letzten großbudgetierten Filmen, bei denen ihm auch der Final Cut vorenthalten wurde, wollte M. Night Shyamalan wieder die volle Kontrolle. Der Weg dazu ist ein mit Mikrobudget produzierter Film, der von dem darauf spezialisierten Profi Jason Blum produziert wurde. D [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 17.09.2015
  • Moviejones
    Seine Karriere begann mit Sixth Sense und Unbreakable - Unzerbrechlich und dann war der Zenit auch schon erreicht. Die Filme von M. Night Shyamalan sind umstritten und dennoch blieb sich der Regisseur immer treu. Mit The Visit präsentiert er seit langer Zeit wieder einen kleinen Film und zeigt, [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 10.09.2015
  • Filmstarts
    Auch wenn wir das Will-Smith-Starvehikel „After Earth“ gar nicht so schlecht fanden, waren wir doch so ziemlich die einzigen, die M. Night Shyamalans Sci-Fi-Abenteuer nicht in Grund und Boden gerammt haben – und an den Kinokassen gab es ebenfal... [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 05.09.2015
  • Filmfutter
    M. Night Shyamalan, nach „The Sixth Sense“ kurzzeitig Hollywoods Wunderkind, hat einen neuen Film gemacht, doch alle rümpfen nur skeptisch die Nase. Grund für diese Haltung dürften vor allem die letzten Werke des Regisseurs ab dem überwiegend negativ rezensierten „The Happening“ von 2008 [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 04.09.2015

Galerie - The Visit


Filme mit Darsteller
K. Hahn | Peter McRobbie | Ed Oxenbould | Olivia DeJonge
Private Life
Flower
A Bad Moms Christmas
Bad Moms
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino