Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück (2016)
Captain Fantastic | 118 minuten

Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück
Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück
Drama
Kinostart: 19.08.2016 (Österreich)
Regie: Matt Ross
Drehbuch: Matt Ross
Darsteller: Viggo Mortensen, George MacKay, Samantha Isler, Annalise Basso, Nicholas Hamilton, Shree Crooks, Charlie Shotwell, Kathryn Hahn, Trin Miller, Steve Zahn, Elijah Stevenson, Teddy Van Ee, Erin Moriarty, Missi Pyle, Frank Langella
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück

Ben ist der Vater von sechs noch recht jungen Kindern und hat mit seinen Töchtern und Söhnen viele Jahre in den Wäldern des Pacific Northwest im US-amerikanischen Bundesstaat Washington gelebt. Nun kehrt Ben aus dieser urwüchsigen Welt in die moderne Gesellschaft zurück. Doch wenn die Rückkehr in die Zivilisation schon für ihn selbst eine enorme Herausforderung darstellt, so ist die Wiedereingliederung für seine Kinder ungleich schwerer, denn diese haben ein Leben außerhalb des Waldes zuvor nie kennengelernt.

Kinoprogramm - Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück

Kinoprogramm - 3. Bezirk
Kino im Kammergarten

Rezensionen - Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück

  • Mehrfilm
    Ben Cash hat einen Namen wie Kleingeld, doch dem Kapitalismus hat der zauselbärtige Idealist abgeschworen. Mit seinen sechs Kindern, die seltsame Namen tragen wie Vespyr und Rellian, lebt er in einem weltentrückten Aussteigerparadies irgendwo in de... [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 19.08.2016
  • Echo
    Eine Familie von Zivilisationsverweigerern und Kapitalismuskritikern, die im Wald wohnen und durch den Tod der Mutter in öffentliche Gefilde gezwungen werden, geben ein tragikomisches Lehrstück über die harte Erziehung zur Mündigkeit. In der Hochschule des Lebens lernen die Kinder durch den Vater einen alternativen Umgang mit der Welt. [mehr..]
    Veröffentlicht: 18.08.2016
  • Cineman.ch
    Das Kino hat ein Faible für Einzelgänger. Egal ob Weirdos, Outlaws oder Exzentriker – Leute, die im realen Leben eher von der Norm gemieden werden, werden zu Lieblingen auf der Leinwand. Auch Captain Fantastic erzählt von einer Familie die aus d [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 15.08.2016
  • Moviebreak
    "Captain Fantastic" ist ein erstaunlich gefühlvoller Film über Angst und Einsicht, über Ignoranz und Kompromiss, der seine schrulligen Figuren mit viel Respekt und Ernsthaftigkeit behandelt und daher, trotz einiger narrativen Ungereimtheiten, leic [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 14.08.2016
  • Filmrezension.de
    Dieser zweite Spielfilm des Regisseurs Matt Ross (u.a. auch Schauspieler) setzt qualitativ höhere Maßstäbe für seine kommenden Werke. Wenn auch der missglückte Titel eher an einen Comic-Superhelden denken lässt, so steckt dahinter etwas völlig anderes: die Suche nach dem besten Lebensentwurf, nach Wahrheit, nach Offenheit in der Kindererziehung, nach dem Erhalt von Menschenrechten, nach Freiheit und Werten für das ganze Leben. Die Gegenüberstellung einer radikalen Lebensentscheidung des völligen Rückzugs aus der Zivilisation und Jahre später die Konfrontation mit der "schönen neuen Welt", die da draußen existiert, ist ein überwiegend unangenehmes Spiegelbild unserer heutigen Gesellschaft. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 12.08.2016
  • critic.de
    Wenn Familie Flodder Noam Chomsky liest: Matt Ross lässt ein Roadmovie über eine Außenseiterfamilie in Richtung Konsens rollen. In Sundance und Cannes wurde der Film erwartbar gefeiert.
    Weihnachten ist der siebte Dezember. Familie Cash feiert nicht die Geburt des Herrn, sondern die Geburt von Noam Chomsky. Die Geschenke für die Kinder sind Bowie-Messer, Jagdbögen und für die Jüngste eine Ausgabe von „The Joy of Sex“. Das ist natürlich nur ein Scherz des Vaters: Auch die Sechsjährige bekommt ihr Jagdmesser. Ben Cash (Viggo Mortensen) und seine Familie leben in der Wildnis. Der alleinerziehende Vater unterrichtet seine sechs Kinder in allem, was für das Überleben notwendig ist: Pirschjagd, Nah- und Messerkampf, Pflanzenzucht, Jared Diamond, Chomsky, Marx und Dostojewski. Abends findet sich die Familie dann am Lagerfeuer ein, wo die gemütliche Runde in eine Jamsession übergeht. Doch dem Leben im nachhaltigen Paradies fehlt ein Elternteil. Leslie (Trin Miller), die Mutter der sechs Kinder, ist infolge einer Depression im Krankenhaus. Während die Kinder noch auf ihre Rückkehr warten, begeht sie Selbstmord.
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 22.07.2016
  • epd Film
    Ben und Leslie haben ihre sechs Kinder fernab der Zivilisation im Geiste kosmischer Ganzheitlichkeit und kapitalismuskritischer Reflexion aufgezogen, doch Leslie wird krank und stirbt fernab in der Stadt. Ben und die Kinder reisen zur Beerdigung: ein Kulturschock für die Kinder, ein gefährliches U [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 22.07.2016
  • Programmkino
    Geschickt schleichen sie durchs Unterholz, die Haare wild, die Gesichter mit bunter Kriegsbemalung verziert. Wie ein Spiel im Ferienlager wirkt es, was die sechs Kinder Bodevan, Kielyr, Vespyr, Rellian, Zaja und Nai hier machen, bis sie einen Hirsch erlegen und fachkundig ausnehmen. Etwas späte [mehr..]
    Veröffentlicht: 11.06.2016
  • Outnow.ch
    [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 05.06.2016
  • Filmstarts
    Matt Ross' Tragikomödie „Captain Fantastic“ erinnert ein wenig an den Indie-Hit „Little Miss Sunshine“ - ein Road-Movie mit schrägen Figuren und einem großen Herzen: Die Kinder des Titelhelden lernen Hirsche zu jagen, sie wissen, dass Cola... [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 21.05.2016

Filmpreise

Galerie - Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück


Filme mit Darsteller
V. Mortensen | G. MacKay | Samantha Isler | Annalise Basso
A Walk on the Moon
Jauja
The Two Faces of January
Loin des hommes
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino