Verrückt nach Fixi (2016)
94 minuten

Verrückt nach Fixi
Verrückt nach Fixi
Komödie
Kinostart: 13.10.2016 (Österreich)
Regie: Mike Marzuk
Drehbuch: Mike Marzuk, Thomas Sieben
Darsteller: Lisa Tomaschewsky, Mona Pirzad, Ruby O. Fee, Adnan Maral, Lucas Reiber, Svenja Jung, Jascha Rust, Nina Kronjäger, Janina Stopper, Armin Marewski, Lennart Betzgen, Sarah Giese, Helena Siegmund-Schultze, Roland Schreglmann
Drehort: Deutschland

Inhaltsangabe - Verrückt nach Fixi

Tom steht kurz davor, das erniedrigende Geschenk (eine aufblasbare Sexpuppe) zu entsorgen. Zur seiner Überraschung wird besagte Puppe namens Fixi kurz darauf allerdings lebendig und bringt ihn dazu, sein Leben zu verändern und seinen eigenen Mut zu entdecken. Doch bei so viel neuer Abenteuerlust und einer attraktiven Frau an seiner Seite muss Tom aufpassen, dass er alte Freunde wie Dodie nicht aus den Augen verliert.

Videos - Trailers

Rezensionen - Verrückt nach Fixi

  • SpielFilm
    Für ihre Teenie-Klamotte haben sich Regisseur und Drehbuchautor Mike Marzuk ("Sommer", 2008) sowie sein Ko-Autor Thomas Sieben ("Staudamm", 2013) wohl vor allem von US-amerikanischen Komödien der 1980er inspirieren lassen: Älteren Zuschauern dürfte die Grundidee von "Verrückt nach Fixi", das Erwachen einer künstlichen Frauenfigur zu Diensten des Manns, noch aus Filmen wie "L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn" (1985) oder "Mannequin" (1987) bestens bekannt vorkommen. Eine alte Idee zu neuem Lebe. [mehr..]
    2 / 10
    Veröffentlicht: 15.10.2016
  • critic.de
    Lektionen in Blödheit: Mike Mazurks Teenie-Komödie über eine Gummipuppe aus Fleisch und Blut verschiebt ihre kümmerlichen Klischees so lange, bis sie meint, alle endlich an ihren richtigen Platz gewälzt zu haben.
    Der eine malt Superheldencomics, der andere will Stuntman werden. Tom (Jascha Rust) und Dodie (Roland Schreglmann) sind beste Freunde. Eine onkelige Erzählerstimme aus dem Off begleitet ihr Kennenlernen, das läuft, wie es immer läuft, wenn es in einem Klassenzimmer geschieht. Die Lehrerin weist dem Neuen – der von der Klasse ohne bestimmte Gründe verlacht wird, wogegen die Autorität der Lehrkraft nichts auszurichten vermag – einen Platz zu, natürlich neben dem Kennenzulernenden. Die beiden nicken einander geistesverwandt zu und schlagen das Schulbuch auf. Es vergeht kaum eine Szene in Verrückt nach Fixi, bei der man nicht den Eindruck hat, sie schon einmal irgendwo gesehen zu haben – und dazu muss man noch nicht einmal sonderlich firm in (deutschen) Teenie-Komödien sein. Das ist grundsätzlich nicht schlimm, immerhin haben Filme wie diese dann den Wert, andere nicht doppelt sehen zu müssen. Es ist ein bescheidener Anspruch, und man möchte meinen, dass man ihm auch mühelos gerecht werden kann.
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 12.10.2016
  • Filmstarts
    In John Hughes Kult-Komödie „L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn“ aus dem Jahr 1985 erschaffen zwei schüchterne Teenager, die beim anderen Geschlecht bisher konsequent abgeblitzt sind, ihre Traumfrau kurzerhand am Computer, woraufhin die attraktive... [mehr..]
    2 / 10
    Veröffentlicht: 06.10.2016
  • Kritiken
    Sex mit der Gummipuppe – nachdem sie zum Leben erwacht ist: „Verrückt nach Fixi“ [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 01.10.2016

Galerie - Verrückt nach Fixi


Filme mit Darsteller
Lisa Tomaschewsky | Mona Pirzad | Ruby O. Fee | Adnan Maral
Hot Dog
Seitenwechsel
Heute bin ich blond
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino