Hannah - Ein buddhistischer Weg zur Freiheit (2014)
Hannah: Buddhism's Untold Journey | 90 minuten

Hannah - Ein buddhistischer Weg zur Freiheit
Hannah - Ein buddhistischer Weg zur Freiheit
Dokumentation
Biografie
Historienfilm
Kinostart: 04.11.2016 (Österreich)
Regie: Marta György-Kessler, Adam Penny
Drehbuch: Marta György-Kessler, Adam Penny
Darsteller: Esther Fallon, Susannah Harker, Villads Vestergaard
Drehort: Dänemark, Deutschland, Hong Kong, Ungarn, Indien, , Spanien, Großbritannien

Inhaltsangabe - Hannah - Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

Dokufilm über Hannah Nydahl, die als „Mutter des Buddhismus“ bezeichnet wurde: über 35 Jahre hinweg bereiste das Ehepaar Nydahl 80 Länder und eröffneten weltweit mehr als 600 buddhistische Zentren.

Videos - Trailers

Rezensionen - Hannah - Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

  • Filmrezension.de
    In Zeiten, in denen Menschen wieder vermehrt auf die Suche nach Religion und Spiritualität gehen, kommt dieser Dokumentarfilm in die Kinos: "Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit" handelt von einer Dänin und ihrem Mann Ole, die den Buddhismus in die westliche Welt brachten. Dass Hannah Nydahl 2007 an Krebs starb, berichtet der Film erst am Ende, zuvor geht der Film chronologisch auf ihren Lebensweg ein, der sie als Hippie und 68er-Kind nach Nepal führte. Hannah suchte – und fand. Lernte wichtige Buddhisten kennen, darunter den 16. und den 17. Karmapa. Letzterem verhalf sie zur Flucht vor den Chinesen. Hannah und Ole vermittelten die religiösen Lehren an Interessierte in Europa und Nord- wie Südamerika.
    Zu oft fallen Sätze wie "Es war beeindruckend", beim Karmapa oder einem anderen Lehrer dabei gewesen zu sein, ohne dass der Film das Besondere am Buddhismus vermitteln kann. Aber die Bilder sind durchweg sehr gut gewählt: Es sind starke Eindrücke, die der Zuschauer mitnimmt.
    [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 14.01.2018
  • Programmkino
    Hannah Nydahl, Jahrgang 1946, war eigentlich ein typisches Kind ihrer Zeit: In Dänemark geboren, nutzte sie in den 60er Jahren die Möglichkeiten, die unter anderem der Studentenbewegung sowie dem Optimismus und Freiheitswillen einer ganzen Generation zu verdanken waren. Sie war selbstbewus [mehr..]
    Veröffentlicht: 07.10.2017
  • Outnow.ch
    [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 09.09.2017
  • Film.at
    Diese absolut sehenswerte Dokumentation berichtet über das Leben der Dänin Hannah Nydahl, die rastlos für die Verbreitung des Buddhismus tätig war.googletag.cmd.push(function() { googletag.display('ad_Banner'); });02.11.2016 [mehr..]
    Veröffentlicht: 02.11.2016
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino