Hereafter - Das Leben danach (2010)
Hereafter | 129 minuten

Hereafter - Das Leben danach
Hereafter - Das Leben danach
Drama
Fantasy
Kinostart: 28.01.2011 (Österreich)
Regie: Clint Eastwood
Darsteller: Cécile De France, Thierry Neuvic, Cyndi Mayo Davis, Lisa Griffiths, Jessica Griffiths, Ferguson Reid, Derek Sakakura, Jay Mohr, Richard Kind, Matt Damon, Charlie Creed-Miles, Frankie McLaren, George McLaren, Lyndsey Marshal, Rebekah Staton
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Hereafter - Das Leben danach

Die französische Fernsehjournalistin Marie wird beim Urlaub in Thailand vom Tsunami überrascht, von der Flutwelle mitgezogen und ertrinkt - bis sie nach mehreren Minuten ins Leben zurückgerissen wird. Die Zwillinge Marcus und Jason in London müssen ihr Leben in London meistern, weil ihre alleinerziehende Mutter sie zwar liebt, aber wegen ihrer Drogenabhängigkeit nicht dazu in der Lage ist - bis ein Unfall ihre Existenz völlig auf den Kopf stellt.

Rezensionen - Hereafter - Das Leben danach

  • Film Herum
    Matt Damon als übersinnliches Medium, eine katastrophale CGI-Flutwelle (zweideutig) und zum Teil untertitelte, französische Sprachausgabe. Clint Eastwoods Hereafter – Das Leben danach behandelt ein äußerst interessantes Thema, verliert sich aber von Anfang bis Ende in Nebensächlichkeiten. [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 17.07.2014
  • Cineclub
    Bei [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 13.11.2012
  • Filme Ring
    Wenn ein neuer Clint Eastwood Film in den Lichtspielhäusern auftaucht, dann gilt dies als Pflichttermin für alle Cineasten. Und da der umtriebige, mittlerweile 81-jährige Regisseur mindestens einen Film pro Jahr raus haut, gibt’s zumindest einmal im Jahr einen wirklich guten Film zu sehen. Ob sich das mit „Hereafter“ ändert? [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 29.01.2011
  • Filmstarts
    Eine Teenagerin wird ermordet aufgefunden. Der an den Tatort geeilte Vater schreit seine Verzweiflung heraus. In diesem Moment tiefster Trostlosigkeit schwenkt die Kamera nach oben und blickt für einen kurzen Augenblick in den leeren, grauen Himmel. Es ist als würde die Frage nach der Existenz Gottes und der Zweifel an ihm in dieser Schlüsselszene von „Mystic River" direkt auf die Leinwand gezeichnet. Ein Echo dieser Einstellung findet sich nun in „Hereafter", der neuen Zusammenarbeit von Regisseur Clint Eastwood und Kameramann Tom Stern: Auch hier stirbt ein Kind einen grausamen Tod, auch hier wird die Perspektive mit dem Kamerablick nach oben auf das Jenseits gelenkt. Die grundlegenden Fragen nach Leben und Tod sowie die Sehnsucht nach Erlösung sind in vielen von Eastwoods Filmen der vergangenen Jahre zunehmend in den Vordergrund gerückt. Im episodischen Drama „Hereafter – Das Leben danach" beschäftigt sich der Regieveteran nun mit dem Hinterher, mit Nahtod-Erfahrungen, der Kommunikation mit Verstorbenen und dem Leiden der Hinterbliebenen. Der düstere Tonfall von Filmen wie „Mystic River", „Million Dollar Baby" oder „Der fremde Sohn" weicht allerdings diesmal nach und nach einer leisen Zuversicht. Eastwood hält seine breit gefächerte Erzählung und ihre vielfältigen thematischen Aspekte zusammen, indem er die Nöte seiner Figuren stets ernst nimmt und sich esoterischer Überhöhung enthält: „Hereafter" ist ein entschieden diesseitiges Werk großer Menschlichkeit. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000

Filmpreise

Filme mit Darsteller
Cécile De F... | Thierry Neuvic | Jay Mohr | R. Kind
Möbius
Le gamin au vélo
Un baiser papillon
Soeur Sourire
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino