Jerichow (2008)
93 minuten

Jerichow
Jerichow
Drama
Regie: Christian Petzold
Darsteller: Benno Fürmann, Nina Hoss, Hilmi Sözer, André Hennicke, Claudia Geisler, Marie Gruber, Knut Berger
Drehort: Deutschland

Inhaltsangabe - Jerichow

Vom Leben schon ein bisschen mitgenommen, ist dem ehemaligen Soldaten Thomas, dem erfolgreichen Unternehmer Ali und seiner schönen, aber reservierten Frau Laura nicht viel mehr geblieben als ihre heimlichen Sehnsüchte und Träume. Doch auf der Suche nach Liebe und Sicherheit geraten die Drei damit schon bald nicht nur in eine gefährliche Dreiecksbeziehung. Bei dem Versuch, ihre Wünsche zu erfüllen, stürzen sie auch in einen verhängnisvollen Strudel aus Schuld, Leidenschaft und Verrat.

Videos - Trailers

Rezensionen - Jerichow

  • Filmrezension.de
    Frei nach James M. Cains 1934 geschriebenem Krimi "Wenn der Postmann zweimal klingelt" trifft in "Jerichow" ein hoch verschuldeter Mann einen reichen Mann und missbraucht dessen Vertrauen, denn er und die Frau des reichen Mannes verlieben sich ineinander. Aber: "Man kann sich nicht lieben, wenn man kein Geld hat", stellt die Frau fest. Durch einen Mord könnte der Reichtum auf die Frau übergehen…
    Regisseur Christian Petzold demonstriert ein weiteres Mal seine herausragende Stellung in der deutschen Filmbranche. Er reduziert Handlung und Dialoge auf das Nötigste und sorgt so für eine klaustrophobisch einengende Atmosphäre.
    [mehr..]
    10 / 10
    Veröffentlicht: 27.05.2009
  • critic.de
    Eine Erntemaschine mit zwei Eisenflügeln von gigantischen Ausmaßen pflügt sich langsam durch das Gurkenfeld. Auf den Flügeln liegen bäuchlings die Erntehelfer, unter ihnen Thomas (Benno Fürmann), das Gesicht den Pflanzen zugewandt, und sammeln die Gurken ein. Selten sieht man im Kino so etwas wie diese Gurkenmaschine, dieses bemannte Ungeheuer der industrialisierten Landwirtschaft. Sie kommt nur in einer kurzen Szene vor in Jerichow, Christian Petzolds neuem Film, und doch nicht zufällig. Wie in jedem Petzold-Film, so ist auch in Jerichow die Spielfilmhandlung in ökonomischen Strukturen verortet  und interagiert mit diesen. Die Gurkenmaschine, eben doch mehr als ein in Stahl geronnener Anachronismus, wird in einer Einstellung, in der Totalen, gleichzeitig zum eindeutigen Bild und zur fantasmatischen Übersteigerung des Ausbeutungssystems, das der Kapitalismus umso mehr ist, je weniger man weiß, woher die Salatgurken aus dem Supermarkt stammen. [mehr..]
    Veröffentlicht: 18.11.2008
  • Filmstarts
    Das Drama „Jerichow“ ist der neue Film von Christian Petzold. Wieder mit Nina Hoss und Benno Führmann, die nach „Wolfsburg“ nun zum zweiten Mal gemeinsam in einem Petzold-Film spielen. Petzold gehört neben Thomas Arslan (Ferien) und Angela ... [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
  • KultHit
    Gleich zu Beginn des Films „Jerichow“, noch als die Liste der Namen der Beteiligten am Film erscheint, hört man die Totenglocken - eine Beerdigung. Der erste Gedanke: der Film ist bereits zu Ende, das ist der Abspann! Die Geschichte basiert auf dem Roman „The Postman Always Rings Twice“ von James M. Cain. Der direkte Bezug dazu wurde von Christian Petzold allerdings vermieden. Ebenfalls inspiriert von dieser Novelle wurde Luchino Viscontis in „Besessenheit“ im Jahre 1943. [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
Filme mit Darsteller
Benno Fürmann | Nina Hoss | Hilmi Sözer | André Hennicke
Hai Alarm am Müggelsee
Das grüne Wunder - Unser Wald
Tom Sawyer
In Darkness
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino