Mein Stottern (2017)
90 minuten

Mein Stottern
Mein Stottern
Dokumentation
Kinostart: 23.02.2018 (Österreich)
Regie: Petra Nickel, Birgit Gohlke
Drehort: Österreich

Inhaltsangabe - Mein Stottern

Birgit will das Kapitel "Stottern" in ihrem Leben endlich schließen. Doch dazu muss sie noch einmal ihren ganzen Mut zusammen nehmen: um herauszufinden, was ihr eigenes Stottern mit dem von anderen verbindet und warum das Thema noch immer Menschen trennt.

Rezensionen - Mein Stottern

  • SpielFilm
    Als Regisseurin Birgit Gohlke und ihr Partner Bernhard das erste Kind bekommen, stellt die Namensfindung sie vor Schwierigkeiten. Eigentlich böte sich ein weiterer Vorname mit einem B an, doch gerade Explosivlaute bereiten Gohlke bei der Aussprache Probleme. Es sind kleine, aus dem Leben gegriffene Beispiele wie dieses, die das komplexe, bis heute oft von Vorurteilen und Missverständnissen geprägte Thema des Films jedermann begreifbar machen. Die eigenen Biografien im Hinterkopf – Birg. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 23.10.2018
  • Programmkino
    Mehr als 800.000 Menschen in Deutschland stottern, in Österreich sind es knapp 85.000. Auch Birgit Gohlke ist von dieser Beeinträchtigung des Redeflusses betroffen. Zwar hat sie ihr Stottern mittlerweile sehr gut im Griff. Ein Erweckungserlebnis aber erfährt sie, als sie vor einigen J [mehr..]
    Veröffentlicht: 27.09.2018

Galerie - Mein Stottern


Die besten Filme 2018
Golden Globes 2019
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino