Waldheims Walzer (2018)
93 minuten

Waldheims Walzer
Waldheims Walzer
Dokumentation
Kinostart: 15.03.2018 (Österreich)
Regie: Ruth Beckermann
Drehbuch: Ruth Beckermann
Darsteller: Kurt Waldheim
Drehort: Österreich

Inhaltsangabe - Waldheims Walzer

Ruth Beckermann dokumentiert, wie während des Wahlkampfs des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kurt Waldheim um das Amt des österreichischen Bundespräsidenten im Jahr 1986 die Lücken in seiner Kriegsbiografie vom Jüdischen Weltkongress in New York aufgedeckt wurden. Dies hatte in Österreich zu nationalem Schulterschluss, antisemitischen Ausschreitungen und schließlich zu seiner Wahl geführt. Mittels internationalem Archivmaterial sowie Beckermanns selbst gedrehten Videoaufnahmen analysiert der Film den Zusammenbruch der österreichischen Lebenslüge, erstes Opfer der Nazis gewesen zu sein. Und er zeigt die Mechanismen der Mobilisierung hetzerischer Gefühle - damals wie heute.

Videos - Trailers

Rezensionen - Waldheims Walzer

  • SpielFilm
    Der Mix aus filmischem Essay und dokumentarischer Aufarbeitung feierte seine Weltpremiere bei der diesjährigen Berlinale. "Waldheims Walzer" wurde dort mit dem Glashütte Original Dokumentarfilmpreis prämiert. Die österreichische Regisseurin Ruth Beckermann hat einen persönlichen Bezug zum Thema: Sie ist das Kind zweier Holocaustüberlebender. Bekannt ist Beckermann vor allem für ihre Anfang der 80er-Jahre gestartete Filmtrilogie, die aus den Dokumentationen "Wien retour", "Die papierene Br. [mehr..]
    10 / 10
    Veröffentlicht: 01.10.2018
  • epd Film
    Ruth Beckermann analysiert mit Originalmaterial die Waldheim-Kontroverse von 1986. Ihr Essayfilm »Waldheims Walzer« gleicht einer Zeitkapsel, die jedoch viel über die aktuellen politischen Entwicklungen erzählt [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 21.09.2018

Galerie - Waldheims Walzer


Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino