Super 8 (2011)
112 minuten

Super 8
Super 8
Science-Fiction
Kinostart: 04.08.2011 (Österreich)
Regie: J.J. Abrams
Darsteller: Elle Fanning, Amanda Michalka, Kyle Chandler, Noah Emmerich, Ron Eldard, Zach Mills, Gabriel Basso, Ryan Lee, Beau Knapp, Joel Courtney, Riley Griffiths
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Super 8

Es ist stockfinstere Nacht. An einer abgelegenen Zugstrecke wollen die Freunde gerade ein paar Szenen drehen, als sie Zeuge eines grausamen Vorfalls werden: Ein Pickup rast auf den Gleisen direkt auf einen entgegenkommenden Zug zu und prallt frontal mit ihm zusammen. Die Stille der Nacht wird zerstört durch das ohrenbetäubende Bersten von Metall und der grellen Explosion des Benzintanks, gefolgt von einem rasenden Feuerball, aus dem sich mit roher Gewalt der entgleisende Zug seinen Weg bahnt. Fassungslos starren die Teenager auf die rauchenden Trümmer, als ein unheilvolles, mächtiges Pochen in einem der Waggons ihnen Angstschauer über den Rücken jagt. Was auch immer sich dort den Weg nach draußen bahnen will, hat mit menschlicher Kraft nichts zu tun.

Videos - Trailers

Rezensionen - Super 8

  • KultHit
    Regisseur J. J. Abrams und sein Team sind Meister im viralen Geheimniskrämen. Ähnlich wie bei „Cloverfield“ vor drei Jahren, machten sie aus „Super 8“ einen wahren Mythos. Es hieß, es solle sich um eine persönliche Spielberg-Hommage handeln, die besonders den beiden Sci-Fi-Klassiker „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ und „E.T. - Der Außerirdische“ ihren Respekt zolle. Im ersten Teaser Trailer ging es jedoch weit weniger friedlich zu Gange und insgeheim tuschelten die Fans, dass womöglich ein inoffizielles Prequel zu „Cloverfield“ in den Startlöchern stünde. Erst der richtige Trailer offenbarte die tatsächliche Natur des Films, dessen Ton und visuelle Sprache zweifelsfrei in Richtung romantisches Sci-Fi-Märchen tendierte. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 09.08.2011
  • Mann Beisst Film
    Nostalgie ist etwas, das selbst so manchem tollwütigen Kritiker die Zähne zu ziehen vermag.
    Es gibt halt diese kleinen Dinge im Leben, an die man sich mit Vorliebe zurückerinnert – das erste große Abenteuer, das man auf der großen Leinwand erlebt hat, zum Beispiel.
    Und dann gibt es andere Dinge, die es irgendwie vermögen, eben dieses vergangene Gefühl noch einmal im Hier und Jetzt aufflammen zu lassen. Vielleicht nur kurz, für die Dauer eines Spielfilms.
    [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 30.07.2011
  • Filmfutter
    Nostalgie ist etwas, das selbst so manchem tollwütigen Kritiker die Zähne zu ziehen vermag. Es gibt halt diese kleinen Dinge im Leben, an die man sich mit Vorliebe zurückerinnert – das erste große Abenteuer, das man auf der großen Leinwand erlebt hat, zum Beispiel. Und dann gibt es andere Din [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 30.07.2011
  • Filme Ring
    Auch wenn der Titel danach klingt - nein, hier geht es nicht um eine achtköpfige Superheldentruppe, welche die Menschheit vor mordenden Handyrechnungen rettet! J.J. Abrams, Vater der amerikanischen Kultserie Lost präsentiert hier vielmehr eine Hommage an frühe 80er Teenie- Abenteuerfilme, gemixt mit einem riesigen Monster- Außerirdischen und der ersten großen Liebe. Solche Konzepte haben zumindest vor 30 Jahren funktioniert. Gilt dies für das 21. Jahrhundert womöglich auch? [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 08.07.2011
  • Filmstarts
    Es war das bestgehütete Geheimnis des Kinosommers. Als Meister des Marketings hatte Regisseur J.J. Abrams die Stimmung angeheizt und die Menschen heiß auf sein Mystery-Jugend-Abenteuer „Super 8" gemacht: Wie sieht das Monster aus? Wo kommt es her? Was hat es vor? Wie so oft erweist sich die clever geschürte Aufregung am Ende als nebensächlich, denn im fertigen Film spielt das vielbeschworene Monster ironischerweise gar keine so entscheidende Rolle. Was vielmehr beeindruckt sind die superben Jungdarsteller und die inszenatorische Selbstsicherheit Abrams‘. In einer Zeit von etablierten Franchises wie „Twilight", „Harry Potter" und „Transformers" geht der Regisseur mit seinem auf einem eigenen Originalstoff basierenden klassischen Jugend-Abenteuer ein beachtliches kommerzielles Risiko ein. Abrams‘ traditionellen Familienwerten verpflichtete Erzählung ist eine begeisternde Hommage an seinen Produzenten Steven Spielberg und mag als solche einen altmodischen Touch haben, aber der „Lost"-Schöpfer verbindet das liebevoll Anachronistische originell mit den Möglichkeiten des heutigen Kinos und verleiht „Super 8" so eine persönliche Note. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 16.06.2011
Filme mit Darsteller
E. Fanning | A. Michalka | Kyle Chandler | N. Emmerich
Galveston
I Think We're Alone Now
Mary Shelley
The Vanishing of Sidney Hall
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino