The Tree of Life (2011)
139 minuten

The Tree of Life
The Tree of Life
Drama
Fantasy
Kinostart: 17.06.2011 (Österreich)
Regie: Terrence Malick
Darsteller: Brad Pitt, Sean Penn, Jessica Chastain, Dalip Singh, Fiona Shaw, Kari Matchett, Joanna Going, Jackson Hurst, Brenna Roth, Jennifer Sipes, Crystal Mantecon, Zach Irsik, Kimberly Whalen, Will Wallace, Lisa Marie Newmyer
Drehort: USA

Inhaltsangabe - The Tree of Life

Die Weltbilder von Jacks Eltern unterscheiden sich auf eine für den kleinen Jungen verhängisvolle Art und Weise. Seine führsorgliche Mutter vermittelt ihm Werte wie Liebe und Vergebung. Sein Vater hingegen lehrt ihn, immer zuerst auf sich selbst zu schauen. Gefangen im Loyalitätskonflikt versucht der 11-jährige Jack zwischen den Fronten zu schlichten. Doch bald beginnt für ihn ein schmerzlicher Leidensweg zwischen Krankheit und Tod.

Videos - Trailers

Rezensionen - The Tree of Life

  • SpielFilm
    Angeblich hatte Terrence Malick die Idee zu "The Tree of Life" bereits Ende der 1970er Jahre, erstmals angekündigt wurde der Film dann 2005 und die Weltpremiere erfolgte sechs Jahre später bei den Filmfestspielen in Cannes. Die Erwartungen an den Film waren groß und letztlich erhielt sogar die Goldene Palme für den besten Film. Dennoch entzweit "The Tree of Life" sein Publikum: Ist der Film für die einen ein Meisterwerk, ist er für andere ein kitschig überladenes Opus. [mehr..]
    Veröffentlicht: 03.03.2012
  • ndr.de
    Meisterwerk oder Kitsch? Der Film von Regisseur Malick beginnt mit dem Tod eines Kindes, wird dann zur Naturdokumentation und am Ende zum biblischen Fanal. [mehr..]
    Veröffentlicht: 15.06.2011
  • Filme Ring
    strong> Terrence Malick ist ein großer Eigenbrödler und eine Ausnahmeerscheinung im amerikanischen Kino. Nach seinen ersten beiden, begeistert aufgenommenen, Debütfilmen Badlands und In der Glut des Südens ließ er sich erst einmal zwei Dekaden Zeit, bevor er mit Der schmale Grat sein Comeback feierte und gleichzeitig sein absolutes Meisterwerk ablieferte. Es dauerte sieben Jahre bis mit The New World sein nächster Film in die Kinos kam und weitere sechs Jahre bis nach unzähligen Verschiebungen nun endlich auch sein neuester Streich The Tree of Life zu sehen ist. Prompt mit der Goldenen Palme in Cannes prämiert liefert Malick hier seinen wohl eigenwilligsten und schwierigsten Film bis dato ab - ein Erlebnis, dessen Rezeption sehr stark vom Zuseher abhängig ist. [mehr..]
    Veröffentlicht: 29.05.2011
  • Filmstarts
    In der Regel lese ich vorab keine Pressehefte, weil sie einem nicht nur den Inhalt verraten, sondern auch gleich noch die Deutung mitliefern. Weil ich hier in Cannes aber gleich nach der Vorstellung mit dem Schreiben der FILMSTARTS-Kritik beginnen wollte, habe ich bei „The Tree of Life" eine Ausnahme gemacht. Bereut habe ich es nicht, denn nach dem Durchstöbern des Hefts war ich auch nicht schlauer als vorher. Da lese ich auf der einen Seite, der Film handle von einer Familie in den 1950er Jahren, nur um dann auf der nächsten zu erfahren, wie die Dinosaurier animiert wurden und der Einschlag des Meteoriten eigentlich nur Milch in einem Rundbecken sei. Terrence Malicks erst fünfte Regiearbeit in 38 Jahren ist weniger Film als filmische Symphonie, die statt aus Tönen aus Impressionen, Gedankensplittern und Erinnerungsfetzen besteht. Statt der Geschichte einer Familie erzählt der Ausnahmeregisseur gleich die Geschichte des gesamten Universums. Es ist bei einem derart assoziativen und sperrig erzählten Film nachvollziehbar, dass manche auf der Strecke geblieben sind und es nach der Uraufführung zunächst Buhrufe hagelte - bevor dann doch Applaus aufbrauste. Wer sich auf die assoziative Bilderreise einlässt, wird mit nicht weniger als einem cineastischen Urknall entlohnt. Wer jedoch außen vorbleibt, hat 138 der anstrengendsten und ödesten Minuten seines Lebens vor sich. [mehr..]
    9 / 10
    Veröffentlicht: 17.05.2011

Filmpreise

Filme mit Darsteller
B. Pitt | S. Penn | Jessica Chastain | Dalip Singh
War Machine
Voyage of Time
Allied
Babel
Die besten Filme des Jahres
Golden Globes 2018
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino