Marvel's The Avengers (2012)
The Avengers | 143 minuten

Marvel's The Avengers
Marvel's The Avengers
Action
Science-Fiction
Kinostart: 26.04.2012 (Österreich)
Regie: Joss Whedon
Drehbuch: Zak Penn, Joss Whedon
Darsteller: Chris Evans, Chris Hemsworth, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Jeremy Renner, Samuel L. Jackson, Cobie Smulders, Gwyneth Paltrow, Paul Bettany, Tom Hiddleston, Mark Ruffalo, Amanda Righetti, Stellan Skarsgård, Clark Gregg, Lou Ferrigno
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Marvel's The Avengers

Basierend auf der legendären Comic-Serie schliessen sich die Superhelden wieder zusammen und sorgen für Ordnung und Gerechtigkeit.

Rezensionen - Marvel's The Avengers

  • KultHit
    Ohne lange Vorrede direkt zur Sache: Regisseur Joss Whedon ist einer der wenigen echten Nerds Hollywoods. Einer von der Sorte, die selbst Comics verschlingen und sich auch nicht zu Schade sind, bei Fanevents selbst in der Schlange zu stehen. Alles was er schreibt und inszeniert, ist ein Aspekt seiner Verehrung für die moderne Popkultur. Aber trotz seiner immensen Erfahrung und seines Talents, braucht "Die Avengers" fast den kompletten ersten Akt, um in die Gänge zu kommen. Der ganze Prozess wie die Bedrohung durch Loki aufgebaut wird und die einzelnen Helden ins Spiel gebracht werden, zieht sich in die Länge. Doch sobald Thors Hammer die Erde trifft und der Donnergott mit seinem Übermut und Stolz die wacklige Heldenbande aufmischt, flutscht das Blockbusterzäpfchen wie man es sich erhofft hatte. Die Handlung ist bei genauerer Betrachtung dürftig bis kaum vorhanden. Tatsächlich bedient sich Whedon beim Aufbau seines Films bei den exakt selben Storyelementen, die bereits Teil 1 und 3 der "Transformers"-Reihe antrieben. Beinahe schon plagiativ. Die Suche nach einem allmächtigen Kubus, die bevorstehende Invasion einer außerirdischen Übermacht, die - wiedermal - über den Dächern New Yorks ein Portal öffnen will, sind Aspekte einer Story, nicht deren Pfeiler. Bay versuchte dieser Tatsache mit Effekten und Explosionen entgegenzuwirken. Whedon dagegen mit Effekten, Explosionen und - jetzt kommts - ausgearbeiteten Charakteren, die agieren und nicht bloß reagieren. [mehr..]
    9 / 10
    Veröffentlicht: 28.04.2012
  • critic.de
    Joss Whedon hat mit Marvel’s The Avengers das erstaunliche Kunststück fertiggebracht, einen Superheldenfilm mit viel Krawumm zu drehen, der die geballte Energie von sechs Übermenschen (und einem Bösewicht) freisetzen muss, in dem Götter aus dem Himmel fallen, Wolkenkratzerfassaden mit der Hand eingerissen werden und Flugzeugträger fliegen können – und der doch einen fast intimen Eindruck hinterlässt. Iron Man (Robert Downey Jr.), Thor (Chris Hemsworth), Captain America (Chris Evans), Black Widow (Scarlett Johansson), Hulk (Mark Ruffalo) und Hawkeye (Jeremy Renner) werfen nicht nur mit größeren bis sehr großen Gegenständen um sich, sondern auch mit scharfzüngigen, auf den Punkt geschriebenen Dialogen. [mehr..]
    Veröffentlicht: 24.04.2012
  • Filmstarts
    Bereits 2005 kündigte Filmproduzent und Marvel-Studio-Chef Avi Arad an, das Superhelden-Team „The Avengers" auf die Leinwand zu bringen und stellte einen verwegenen Plan vor: In Einzelfilmen sollten die Figuren zuerst separat eingeführt werden, e... [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 21.04.2012
  • Filme Ring
    Seit 2008 stehen bei Marvel alle Zeichen in Richtung The Avengers. Seit man mit Iron Man einen vortrefflichen Überraschungshit feierte, hat man in der Comic-Schmiede (die mittlerweile ihr eigenes Filmstudio unterhält und die Produktion der Comic-Ve... [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 21.04.2012
  • Mann Beisst Film
    „I have an army.” „We have a Hulk.”
    In der Welt der Comics sind sie schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr: Als die „Avengers“ kämpfen die erfolgreichsten Marvel-Comichelden, namentlich Iron Man, Der unglaubliche Hulk, Thor, Captain America, Hawkeye und Black Widow, seit nunmehr schon 49 Jahren mit geballter Kraft, Geschick und übernatürlichen Fähigkeiten gegen das Unheil in dieser Welt. Von ihren Fans gerne als der heilige Gral des Marvel-Universums betitelt, ist diese Reihe gerade deshalb so populär, weil sie das nicht einfache Kunststück vollbringt, Figuren, die bereits seit Jahrzehnten bekannt und beliebt sind, wortwörtlich unter einem Dach zu vereinen. So erscheint es zunächst vielleicht ein wenig seltsam, dass es vor dem heutigen Tage keine nennenswerte Realverfilmung des Comics ins Kino geschafft hat, wo doch in Hollywood die Uhren bekanntlich schneller ticken, als man sie stellen kann. Aber ausnahmsweise hat die zeitliche Verzögerung, die Fans des Comics wie eine gefühlte Ewigkeit vorgekommen sein mag, hier einen einfachen und äußerst triftigen Grund: Erst der weltweite Erfolg von „Iron Man“ [2008], der mit einem geschickt nach dem Abspann platzierten Appetizer erste Anzeichen für eine nahende Kinoniederkunft der „Avengers“ nährte und die Fans auf der ganzen Welt in helle Aufregung versetzte, bestärkte die Verantwortlichen darin, die aufwendige Arbeit an der vielleicht ambitioniertesten Serie aus dem Marvel-Universum in Gang zu bringen. Und einen Querverweis in „Der unglaubliche Hulk“ [2008] später war dann alles auch schon beschlossene Sache.
    [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 22.02.2012
  • Film Herum
    Wenn der gerissene und listenreiche Gott Loki (hervorragend gespielt von Tom Hiddleston) mit ein paar überdimensionalen Schaben sich die Erde Untertan machen will, dann drückt nicht nur Nick Fury (Samuel L. Jackson) ein Auge zu, um ein ungleiches Team, genannt “The Avengers”, auf die Weltraumschurken loszulassen. [mehr..]
    Veröffentlicht: 00.00.0000

Filmpreise

Filme mit Darsteller
C. Evans | Chris Hemsworth | R. Jr. | S. Johansson
Avengers: Infinity War
Gifted
Captain America: Civil War
Before We Go
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino