Kriegerin (2011)
100 minuten

Kriegerin
Kriegerin
Drama
Kinostart: 23.02.2012 (Österreich)
Regie: David Wnendt
Darsteller: Alina Levshin, Jella Haase, Gerdy Zint, Lukas Steltner, Winnie Böwe, Uwe Preuss, Rosa Enskat, Haymon Maria Buttinger, Klaus Manchen, Andreas Leupold, Sayed Ahmad, Najebullah Ahmadi, Anne Laszus, Elias Raudith, Helmut Rosentreter
Drehort: Deutschland

Inhaltsangabe - Kriegerin

Die Kriegerin Marisa ist Anfang 20, Neonazi und rast durch ihre Welt wie ein offenes Rasiermesser. Sie ist aggressiv und schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt.

Videos - Trailers

Rezensionen - Kriegerin

  • Mann Beisst Film
    Wir befinden uns in einer Kleinstadt, irgendwo in Ostdeutschland. Hier lebt die 20-jährige Marisa, von Beruf Supermarktkassiererin, zusammen mit ihrer Mutter. Aggressiv, unberechenbar und voller Hass bewegen sie und ihr Freundeskreis sich durchs Leben, während sie gewaltsam für ihre Überzeugungen eintreten: allen voran den Rechtsextremismus. Denn Marissa verabscheut nicht nur Politiker, Demokratie und die allgemeine Obrigkeit, sondern vor allem Ausländer. Aus ihrer Einstellung macht sie kein Geheimnis und jeder, der ihr dumm kommt oder im Weg steht, bekommt eine aufs Maul. Zu den wenigen Menschen, denen gegenüber sie eine andere, weichere Seite von sich zeigt, gehören ihr fester Freund Sandro und ihr Großvater, zu dem sie eine besonders innige Beziehung pflegt. Als Sandro jedoch wegen eines Gewaltdeliktes ins Gefängnis muss, steigert dies ihre innere Wut nur noch und ein paar Tage später kommt es zu einem Unfall, bei dem sie die zwei Asylbewerber Jamil und Rasul absichtlich mit dem Auto anfährt. Dies bleibt jedoch nicht ohne Konsequenzen und schon bald steht Rasul vor ihr im Supermarkt und verlangt als Wiedergutmachung Hilfe bei seinem Versuch, nach Schweden auszuwandern. Indem Marisa ihn aus Schuldgefühlen heraus dabei unterstützt, beginnt sie, sowohl ihre Beziehung, als auch die Ideologie, mit der sie praktisch aufgewachsen ist, zu hinterfragen. [mehr..]
    10 / 10
    Veröffentlicht: 24.02.2013
  • critic.de
    Auf den einen Arm möchte sich Marisa ein Bild von ihrem Opa tätowieren lassen, auf den anderen Adolf Hitler. Marisa ist rechtsradikal, gewaltbereit und Protagonistin von David Falko Wnendts Debütfilm Kriegerin, und zwischen diesen beiden Polen spannt sich ihre Biografie auf. Im Gegensatz zur hasserfüllten Mutter hat sie den Großvater nur als freundlichen, zärtlichen alten Mann kennengelernt, der ihr beizeiten am Strand spazierend von der jüdischen Weltverschwörung erzählt hat, und nun trägt die Enkelin das ideologische Erbe des Altnazis in die triste Gegenwart des ostdeutschen Kaffs, in dem sie ihre Tage zwischen einem deprimierenden Job an der Supermarktkasse und den Besäufnissen und Prügeleien mit der lokalen Skinheadgang fristet. [mehr..]
    Veröffentlicht: 18.12.2011
  • Filmstarts
    Die Welt rechter Skinheads (sogenannte Boneheads) ist eine hypermaskuline Hölle, in der sich die Mitglieder selbstbehaupten, indem sie anderen gegenüber gewalttätig werden. Von trüben Zukunftsaussichten desillusioniert und aufs gesellschaftliche ... [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 29.11.2011
Filme mit Darsteller
Alina Levshin | Jella Haase | Gerdy Zint | Lukas Steltner
Lügen
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino