Coraline (2009, 3D)
100 minuten

Coraline
Coraline
Animation
Familienfilm
Fantasy
Familienfilm
Kinostart: 05.02.2009 (Weltpremiere)
Regie: Henry Selick
Darsteller: Dakota Fanning, Ian McShane, Teri Hatcher, Keith David
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Coraline

Für film Coraline liegt noch keine Filmhandlung vor.

Rezensionen - Coraline

  • critic.de
    Filmkritik von Thorsten Funke
    Es gibt bisher noch keine Kommentare.
    Ihr Standort konnte leider nicht ermittelt werden. Bitte geben Sie an, wo Sie ins Kino gehen möchten.
    Titel: Coraline
    USA 2008
    Laufzeit: 101 Minuten
    Altersfreigabe: ab 6 Jahren
     
    Regie: Henry Selick
    Drehbuch: Henry Selick
    Originalautor: Neil Gaiman
    Produktion: Bill Mechanic, Mary Sandell, Claire Jennings, Henry Selick
    Bildgestaltung: Pete Kozachik
    Montage: Christopher Murrie, Ronald Sanders
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 23.07.2009
  • Filmstarts
    Als Lewis Carroll 1865 „Alice im Wunderland“ schrieb, hatte er vor allem eine Kindergeschichte im Sinn. Und doch nahm er mit seiner Erzählung intuitiv vorweg, was zur Dämmerung der Psychoanalyse um die Jahrhundertwende eine neue Phase menschlic... [mehr..]
    9 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
  • Mann Beisst Film
    Die Zeiten ändern sich. Seit die Strategen von Pixar 1995 mit "Toy Story" die Ära des komplett am Rechner entstehenden Animationsfilms einläuteten und damit den guten alten Zeichentrick aus Disneys traditionsreichem "Haus der Maus" mehr und mehr verdrängten, hat sich in diesem Genre der künstlich erzeugten Bilder einiges getan. Ohne die kindgerechte Moral seiner früheren Geschichten außer Acht zu lassen, weiß der Trickfilm inzwischen auch die etwas älteren Semester zunehmend in seinen Bann zu ziehen. Pixar setzt in dieser Hinsicht seit jeher auf eine Mixtur aus funkelndem Wortwitz, intelligentem Subtext und sogar Zitaten von Kinoklassikern wie 2001- Odyssee im Weltraum (so gesehen in "Wall-E") für die Großen, und knuffigen Charakteren, mitreißenden Abenteuern und haufenweise Slapstick für die Jüngeren, um das Gleichgewicht der Zielgruppenwaage zu halten. Noch einen Schritt weiter geht Nightmare Before Christmas-Schöpfer Henry Selick mit seinem neuen Film: Die im Stop-Motion-Verfahren gedrehte 3D-Vision "Coraline" ist eine grausam-schöne Fantasy-Träumerei mit Horror-Elementen, bei der C.S. Lewis und Lewis Carroll sicherlich in Verzückung geraten wären. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
  • SpielFilm
    Dass CGI und 3D nicht der letzte Höhepunkt in Sachen Animation sind, zeigt "Coraline", der erste Stop-Motion 3D-Film von Henry Selick, dem Regisseur von "Nightmare before Christmas" (1993) und "James und der Riesenpfirsich" (1996). Ihm ist damit ein zauberhaftes Gruselmärchen mit eindringlicher Raumtiefe und unzähligen liebevollen Details gelungen – auf die üblichen 3D-Schockeffekte verzichtet Selick vollends. Der Inhalt steht allerdings deutlich hinter dem Kaleidoskop von skurrilen magisc. [mehr..]
    Veröffentlicht: 00.00.0000
  • KultHit
    Wer kennt das nicht? Man hat das eigene Leben mit seinen störenden oder immer wiederkehrenden Macken absolut satt und wünscht sich nichts sehnlicher, als ein Leben, in dem einmal alles tadellos und glatt verläuft.
    Ein Wunsch, den auch die die elfjährige, von ihren Eltern vernachlässigte, „Coraline“ zu Beginn des gleichnamigen Fantasy-Filmspektakels hegt. Doch nicht alles, was auf den ersten Blick einfach und perfekt scheint, ist es auch. Und so wird in Henry Selicks (unter anderem bekannt durch „Nightmare Before Christmas“) rund 100-minütigem Werk nicht nur die neugierige Protagonistin schnell eines besseren belehrt: Sondern auch der Zuschauer.
    [mehr..]
    9 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
Filme mit Darsteller
D. Fanning | I. McShane | T. Hatcher | K. David
Hide and Seek
Viena and the Fantomes
Uptown Girls
Once Upon a Time in Hollywood
Neu Filme im TV
Popular Online filme
Die besten Filme 2019
Oscar® 2020
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino