Ich - Einfach Unverbesserlich (2009)
Despicable Me | 95 minuten

Ich - Einfach Unverbesserlich
Ich - Einfach Unverbesserlich
Animation
Familienfilm
Kinostart: 01.10.2010 (Österreich)
Regie: Pierre Coffin, Chris Renaud
Darsteller: Steve Carrell, Russell Brand, Julie Andrews, Jason Segel
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Ich - Einfach Unverbesserlich

Gru möchte unbedingt der größte Schurke der Welt werden. Um dies zu erreichen, plant er den Diebstahl des Mondes. Dazu benötigt er eine Maschine, die den Erdtrabanten auf Taschengröße verkleinert. Die befindet sich jedoch unglücklicherweise im Besitz seines Erzfeinds Vector. Die Waisenmädchen Agnes, Edith und Margo sollen sie für Gru besorgen.

Rezensionen - Ich - Einfach Unverbesserlich

  • Cineclub
    Sie leben unter uns [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 03.08.2012
  • Film Herum
    Und nun meine (diesmal etwas kürzere) Kritik zu Ich – einfach unverbesserlich. DEM 3D-Animationsfilm rund um Superschurken und die Minions! [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 12.10.2010
  • Filme Ring
    Die Animationsfilme sind in letzter Zeit so etwas wie die Aushängeschilder der Traumfabrik geworden. Die Filme spielen enormen Profit ein (und dabei ist noch nicht einmal mit eingerechnet, dass Filme wie Avatar oder Alice im Wunderland auch schon zu einem beträchtlichen Teil „Animationsfilme“ sind), sind Dauerbrenner in der Publikumsgunst, da sie die gesamte Familie ansprechen und können zusätzlich zumeist auch die Kritiker überzeugen, da das Qualitätslevel durch die Bank überraschend hoch ist. Da versucht natürlich jedes Studio mitzumischen. Universal schickt nun Veteran Christopher Meledandri ins Rennen, der für Fox Filme wie die Ice Age Reihe und Horton hört ein Hu betreut hat und nun mit Illumination Entertainment sein eigenes Ding durchzieht. Ich – Einfach unverbesserlich lässt hoffen, dass noch weitere unterhaltsame Werke aus dieser Schmiede folgen werden. [mehr..]
    Veröffentlicht: 19.09.2010
  • Filmstarts
    Die Torte ist offenbar noch immer groß genug. Zumindest drängt neben Disney/Pixar („Toy Story 3"), DreamWorks („Für immer Shrek"), Sony („Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen") und Fox („Ice Age 3") mit Universal nun noch ein weiterer Big Player auf den Markt, um das Publikum mit großzügig budgetierter 3D-Animationsware zu versorgen. Dabei wagt das Studio keinesfalls einen Sprung ins kalte Wasser, sondern hat sich stattdessen mit Christopher Meledandri einen Macher ins Boot geholt, der in seiner Funktion als Chef von Fox Animation (die von ihm beaufsichtigten Filme haben mehr als zwei Milliarden Dollar eingespielt) genügend Erfahrungen gesammelt haben sollte, um mit seiner neuen Produktionsfirma Illumination Entertainment aus dem Stand Konkurrenzfähiges auf die Beine zu stellen. Für diese Einschätzung spricht auch der erste fertige Film, die computeranimierte Superschurken-Komödie „Ich – Einfach Unverbesserlich" von Chris Renaud und Pierre Coffin, die mit herrlich überdrehten Einfällen bestens unterhält und zugleich das Herz am rechten Fleck trägt. Ein Auftakt, der darauf hoffen lässt, dass auch zukünftige Illumination/Universal-Projekte wie „The Lorax" nach einem Kinderbuch von Dr. Seuss („Horton hört ein Hu") oder Tim Burtons Neuauflage von „The Addams Family" ähnlich überzeugend ausfallen könnten. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
Filme mit Darsteller
S. Carrell | R. Brand | J. Andrews | J. Segel
Date Night
Die besten Filme des Jahres
Golden Globes 2018
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino