Deepwater Horizon (2016)
107 minuten

Deepwater Horizon
Deepwater Horizon
Action
Drama
Thriller
Kinostart: 25.11.2016 (Österreich)
Regie: Peter Berg
Drehbuch: Matthew Michael Carnahan, Matthew Sand
Darsteller: Dylan O'Brien, Mark Wahlberg, Kurt Russell, Kate Hudson, John Malkovich, Gina Rodriguez, Ethan Suplee, Douglas M. Griffin, Sue-Lynn Ansari, Brad Leland, J.D. Evermore, Joe Chrest, James DuMont, David Maldonado, Garrett Hines
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Deepwater Horizon

Weit draußen im Golf von Mexiko, 84 Kilometer südlich der Küste von Louisiana, liegt die Bohr-Plattform namens Deepwater Horizon. Hier wird tagäglich Öl aus der Tiefe an die Oberfläche befördert. Mithilfe von Probebohrungen soll nun das Macondo-Ölfeld erschlossen werden. Doch dann kommt es zu einer Explosion und während die Männer auf der Bohrinsel um ihr Überleben kämpfen, entfaltet sich ein Unglück katastrophalen Ausmaßes.

Rezensionen - Deepwater Horizon

  • Cineclub
    Deepwater Horizon ist ein handwerklich gut gemachter Katastrophenfilm, der von Kurt Russels Erfahrung in diesem Genre ebenso profitiert wie vom gl [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 20.12.2016
  • Filmfutter
    Beim gemeinsamen Familienfrühstück von Cheftechniker der Deepwater Horizon Mike Williams (Mark Wahlberg) deutet das braune Gold der Getränkeindustrie bereits das bevorstehende Unglück an, als die Kleine Sydney (Stella Allen) beim Versuch, die Funktion einer Bohrinsel mit Stift und Cola-Dose zu [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 30.11.2016
  • Echo
    Die Tochter des Cheftechnikers Mike Williams macht es schon, bevor ihr Vater ausrückt zum infernalischen Einsatz auf die Ölplattform. Die Kinderzimmerversion der verheerenden Umweltkatastrophe steht in bedrohlicher Naivität am Anfang des Films, der die Explosion der Bohrinsel mit elf Toten nachstellt. [mehr..]
    Veröffentlicht: 25.11.2016
  • Film.at
    Wer „Deepwater Horizon“ gesehen hat, erhält einen guten Eindruck davon, wie ein wahres Desaster aussieht; und das nicht etwa deshalb, weil dieser Film so schlecht wäre – sondern ganz im Gegenteil.googletag.cmd.push(function() { googletag.display('ad_Banner'); });23.11.2016 [mehr..]
    Veröffentlicht: 23.11.2016
  • Cineman.ch
    Nach dem Kriegsfilm Lone Survivor inszeniert Peter Berg den Schauspieler Mark Wahlberg erneut in einer Geschichte, die der Realität entspringt. Deepwater Horizon zeigt aus nächster Nähe die Katastrophe auf der gleichnamigen Ölplattform, die am 20 [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 21.11.2016
  • critic.de
    Beim Sinken der Bohrinsel ordnet sich jede menschliche Regung der Technik unter: 20 Jahre nach Titanic findet Peter Berg einen neuen filmischen Zugang zur Katastrophe.
    Bald ist es zwanzig Jahre her: James Camerons Titanic wuchtete sich auf die Leinwände, um dort mit nie dagewesenem Attraktionswert vor gestirntem Himmel zu bersten und zu sinken. Sieht man heute Deepwater Horizon, wird man unmittelbar zum Sprung ins Jahr 1997 animiert; zu einer Komparatistik des Katastrophenkinos. Der Sprung ist weit, aber auf den ersten Blick nicht unbedingt gewagt. Hier wie dort kommt es zur Tragödie auf offener See – beide Male gründend auf historischen Ereignissen. Menschen springen ins Wasser, andere sterben, die, die Glück haben, sitzen am Ende gerettet auf dem Deck eines (anderen) Schiffs. Dennoch könnten die Filme verschiedener kaum sein – und damit ist nicht nur die fehlende oder an die Peripherie (ins Wohnhaus der zu Hause wartenden Ehefrau) gedrängte Liebesgeschichte gemeint. Worauf Deepwater Horizon verzichtet oder, sagen wir es vorsichtiger: lange Zeit verzichten will, ist das melodramatische Gehäuse. Und das heißt nicht, dass hier einfach etwas wegfällt, das dort noch existierte. Es heißt, dass hier eine grundverschiedene Katastrophe inszeniert wird. Von Titanic aus gesehen ist der Katastrophenfilm mit Deepwater Horizon ein völlig anderer geworden.
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 17.11.2016
  • epd Film
    Peter Berg inszeniert die Chronik der Ereignisse, die zur US-Ölpest 2010 führten, als überaus packenden Katastrophenfilm, bei dem die menschliche Seite nie aus dem Blick gerät – »Deepwater Horizon« ist meisterhaftes, zeitgemäßes Genrekino [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 28.10.2016
  • Moviejones
    Am 20. April 2010 kam es auf der Bohrplattform "Deepwater Horizon" zur Katastrophe, einem sogenannten Blowout, bei dem unkontrolliert Erdöl, Schlamm und Erdgas austraten und die Vorrichtung Feuer fing. Bei dem Unglück kamen mehrere Bohrleute ums Leben und der Ölausfluss f&uu [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 13.10.2016
  • Blogbusters
    Deepwater Horizon Basierend auf wahren Begebenheiten, erzählt das Drama Deepwater Horizon die Geschichte der gleichnamigen Ölbohrinsel, die 2010 eine verheerende Umweltkatastrophe auslöste. Weit draußen im Golf von Mexiko, 84 K [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 27.09.2016
  • Outnow.ch
    [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 17.09.2016
  • Programmkino
    Heimelige Familienbilder: Mike Williams (Mark Wahlberg), seine Frau Felicia (Kate Hudson) und die kleine Tochter Sydney (Stella Allen) sitzen am Frühstückstisch. So idyllisch die ersten Minuten sind, die Katastrophe bahnt sich bereits an. Sydney versteht zwar kaum, was ihr Vater als Chefel [mehr..]
    Veröffentlicht: 15.09.2016
  • Filmstarts
    Das amerikanische Kinovolk liebt Helden! Das ist kein Geheimnis. Dementsprechend wird Peter Bergs Katastrophenfilm „Deepwater Horizon“ im Marketing auch als große Heldengeschichte verkauft - die immensen Produktionskosten von 156 Millionen Dolla... [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 15.09.2016

Filmpreise

Galerie - Deepwater Horizon


Filme mit Darsteller
M. Wahlberg | Kurt Russell | K. Hudson | J. Malkovich
All the Money in the World
Daddy's Home 2
Patriots Day
Transformers: The Last Knight
Golden Globes 2018: Nominierungen
Kinoprogramm | Wien
Aktuelle Filme im Kino