Ein Dorf sieht schwarz (2016)
Bienvenue à Marly-Gomont

Ein Dorf sieht schwarz
Zusammenfassung
Um der Diktatur seiner Heimat Kongo zu entkommen, hat Seyolo Zantoko seine Familie entwurzelt. Seine Frau Anne und seine Kinder Kamini und Sivi hatten sich die Umsiedlung allerdings eher als glorreichen Umzug ins lebendige, städtische Paris vorgestellt. Stattdessen finden sie sich nun als einzige dunkelhäutige Anwohner in einem verschlafenen Dorf im Norden Frankreichs wieder. Es dauert nicht lange, bis die Enttäuschung der Neuankömmlinge ihren Tiefpunkt erreicht.
Im kino ab: 21.04.2017 (Österreich)
08.06.2016 (weltpremiere)
Genre: Biografie, Komödie, Drama
Regie: Julien Rambaldi
Drehbuch: Benoit Graffin, Benoit Graffin
Besetzung: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Bayron Lebli, Médina Diarra, Rufus , Jonathan Lambert, Jean-Benoît Ugeux, Stéphane Bissot, Marie-Philomène Nga, Mata Gabin, Diogène Ntarindwa, Jean Bediebe, Narcisse Mame, Sylvestre Amoussou, Frédérick Bukolé
Land: Frankreich
Dauer: 96 minuten
Altersfreigabe: Freigegeben für alle Altersstufen (Wien)
Alle Videos (2)Trailers (2)
# titel länge typ datum
1. Ein Dorf sieht schwarz - trailer 1 02:03 30.01.2017
2. Bienvenue à Marly-Gomont 1 01:51 30.01.2017
 
Filme, in denen sie noch mitspielen
Marc Zinga | Aïssa Maïga | Rufus | Jonathan Lambert
Dheepan
Qu'Allah bénisse la France!
Les rayures du zèbre
 
Überprüfe das Kinoprogramm:
 
Filme, die aktuell in den Kinos laufen: